Deutschland im 15. Jahrhundert

image-9465512-15_Deutschland_Johannes_Gutenberg.w640.jpg
Zeichnung eines unbekannten Künstlers:
Johannes Gutenberg (1400-1468) war ein deutscher Buchdrucker, der Mitte des 15. Jahrhunderts in Europa den Buchdruck mit beweglichen Metalllettern sowie die Druckerpresse erfand und mit der durch diese Erfindung ermöglichten Einführung des Buches als Massenprodukt die Welt revolutionierte.

Gemälde oben des deutschen Malers Lucas Cranach der Ältere (1472-1553): Doppelporträt Martin Luther und Katharina Bora.

Deutschland im 16. Jahrhundert

Deutschland im 14. Jahrhundert


HEILIGES RÖMISCHES REICH DEUTSCHER NATION (10. JH. BIS 1806)

Sigismund erlangte 1433 die Kaiserwürde. Der politische Aktionsradius Sigismunds reichte bis weit in den Balkanraum und nach Osteuropa hinein. Mit dem Tod Sigismunds 1437 erlosch das Haus Luxemburg in direkter Linie. Die Königswürde ging auf Sigismunds Schwiegersohn Albrecht II. und damit auf die Habsburger über.



DEUTSCHLAND















MACHTHABER IM HEILIGEN RÖMISCHEN REICH DEUTSCHER NATION

Ruprecht
(1352-1410)
Römisch-deutscher König (1400-1410)
Kurfürst von der Pfalz
Graf von Zweibrücken


Jobst von Mähren
(1351-1411)
Römisch-deutscher König (1410-1411)
Kurfürst von Brandenberg
Herzog von Luxemburg


Sigismund von Luxemburg
(1368-1437)
Römisch-deutscher Kaiser (1433-1437)
Römisch-deutscher König (1411-1433)

König von Böhmen, Kroatien und Ungarn
Kurfürst von Brandenburg


Albrecht II. von Habsburg
(1397-1439)
Römisch-deutscher König (1438-1439)
König von Böhmen, Kroatien und Ungarn
Herzog von Österreich


Friedrich III.
(1415-1493)
Römisch-deutscher König (1440-1493)
Römisch-deutscher Kaiser (1452-1493)

Herzog von Kärnten
Erzherzog von Österreich


Maximilian I. der letzte Ritter
(1459-1519)
Römisch-deutscher König (1486-1519)
Römisch-deutscher Kaiser (1508-1519)

Erzherzog von Österreich
Herzog von Luxemburg
Graf von Tirol