Geschichte des 5. Jahrhunderts

image-9685253-05_Jahrhundert_Attila-16790.jpg
Gemälde von Eugène Delacroix (1798-1863)
Attila († 453) war von 434 (als Mitherrscher zusammen mit seinem Bruder Bleda) bzw. 444/445 (als Alleinherrscher) bis zu seinem Tod „König“ (rex) des Kriegerverbandes der Hunnen. Zentrum seines Machtbereichs war das Gebiet des heutigen Ungarns, wo die Hunnen im 5. Jahrhundert ein kurzlebiges Reich errichteten, das unter Attila die grösste Machtentfaltung erlebte, aber bereits kurz nach seinem Tod wieder zusammenbrach.

Foto oben: Das Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia befindet sich in der Stadt Ravenna in Italien (Entstehungszeit: 425-430).

Geschichte des 6. Jahrhunderts

Geschichte des 4. Jahrhunderts


Die Chronik des 5. Jahrhunderts mit den berühmten und wichtigen Persönlichkeiten, den grossen Köpfen des 5. Jahrhunderts, die in den hundert Jahren zwischen 401 und 500 zur Welt kamen und in der Zeit lebten und wirkten. Zu ihnen zählen etwa Attila und Theoderich der Grosse.