Irak im 9. Jahrhundert

image-9644414-09_Irak_Frau.jpg
Gemälde von John Frederick Lewis
(* 14. Juli 1805 in London; † 15. August 1876 in Walton-on-Thames, Surrey, England) war ein britischer Maler. Seine Werke sind dem Orientalismus zuzuordnen.

Geschichte des 10. Jahrhunderts

Geschichte des 8. Jahrhunderts


KALIFAT DER ABBASIDEN (750 BIS 1258)

Bagdad wurde am 30. Juli 762 als Madinat as-Salam („Stadt des Friedens“) von dem Abbasiden al-Mansur als neue Hauptstadt des Kalifats gegründet. Innerhalb von vier Jahren entstanden der Kalifenpalast und die Hauptmoschee am westlichen Tigrisufer.



MACHTHABER IM KALIFAT DER ABBASIDEN

Harun ar-Raschid
(* um 763, † 809)
Kalif der Abbasiden (786-809)



al-Amin
(787-813)
Kalif der Abbasiden (809-813)



al-Ma'mun
(* um 786, † 833)
Kalif der Abbasiden (813-833)



Al-Mu'tasim bi-'llah
(794-842)
Kalif der Abbasiden (833-842)



al-Wathiq bi-'llah
(816-847)
Kalif der Abbasiden (842-847)



al-Mutawakkil 'ala 'llah
(822-861)
Kalif der Abbasiden (847-861)



al-Muntasir
(837-862)
Kalif der Abbasiden (861-862)



al-Musta'in bi-llah
(836-866)
Kalif der Abbasiden (862-866)



al-Mu'tazz bi-'llah
(847-869)
Kalif der Abbasiden (866-869)



al-Muhtadi
(† 870)
Kalif der Abbasiden (869-870)



al-Mu'tamid
(* um 842, † 892)
Kalif der Abbasiden (870-892)



al-Mu'tadid bi-'llah
(† 902)
Kalif der Abbasiden (892-902)