Indien im 5. Jahrhundert

image-9686765-05_Indien_Buddha-16790.jpg
Die berühmte Figur des lehrenden Buddha aus Sarnath entstammt der Gupta-Zeit (5. Jh.).

Foto oben: Der „Geierberg“ nahe Rajgir war eine frühe Aufenthalts- und Meditationsstätte des Buddha und ist daher ein Ziel buddhistischer Pilger

Geschichte des 6. Jahrhunderts

Geschichte des 4. Jahrhunderts


PALLAVA-DYNASTIE (3. JH. BIS 897)

GUPTA-REICH (320 BIS 550)

Im 5. und 6. Jahrhundert erfolgte der Niedergang des Gupta-Reiches bedingt durch Reichsteilung und „Hunneneinbrüche“. Die als Hunas in indischen Quellen erwähnten Angreifer verwüsteten Nordindien und beendeten die Zeit der blühenden Stadtkultur.



MACHTHABER DER PALLAVA

Skanda Varman III.
König der Pallava (400-438)


Simha Varman II.
König der Pallava (438-460)



Skanda Varman IV.
König der Pallava (460-480)



Nandi Varman I.
König der Pallava (480-500)



Kumaravisnu II.
König der Pallava (500-520)




MACHTHABER IM GUPTA-REICH

Chandragupta II.
Herrscher des Gupta-Reiches (375-413/415)


Kumaragupta I.
(† 455)
Herrscher des Gupta-Reiches (415-455)



Skandagupta
Herrscher des Gupta-Reiches (455-467)



Purugupta
Herrscher des Gupta-Reiches (um 467 bis 472)



Narasimhagupta Baladitya
Herrscher des Gupta-Reiches (um 472/473)



Kumaragupta II.
Herrscher des Gupta-Reiches (um 473 bis 476)



Budhagupta
Herrscher des Gupta-Reiches (um 476 bis 495)



Chandragupta III.
Herrscher des Gupta-Reiches (um 500)