Sachsen-Anhalt im 13. Jahrhundert

image-9521978-13_Anhalt_Flagge.jpg
Gemälde des englischen Malers Edmund Blair Leighton (1853-1922).

Foto oben: Schloss Randau (Entstehungszeit: 1236).

Sachsen-Anhalt im 14. Jahrhundert

Sachsen-Anhalt im 12. Jahrhundert


FÜRSTENTUM ANHALT (1252 BIS 1315)

FÜRSTENTUM ANHALT-ASCHERSLEBEN (1252 BIS 1315)

FÜRSTENTUM ANHALT-BERNBURG (1252 BIS 1468 UND 1603 BIS 1863)

FÜRSTENTUM ANHALT-KÖTHEN (1252 BIS 1847)

Die Askanier waren ein deutsches Uradelsgeschlecht, das zum ältesten regierenden Hochadel zählte und dem eine besondere Bedeutung für die Landesgeschichte der heutigen deutschen Bundesländer Niedersachsen, Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt zukommt.



MACHTHABER IM FÜRSTENTUM ANHALT

Bernhard III.
(1140-1212)
Fürst von Anhalt (1173-1212)
Herzog von Sachsen


Heinrich I.
(* um 1170, † 1252)
Fürst von Anhalt (1212-1252)



MACHTHABER IM FÜRSTENTUM ANHALT-ASCHERSLEBEN

Heinrich II. der Fette
(1215-1266)
Fürst von Anhalt-Aschersleben (1252-1266)


Otto I.
(† 1304)
Fürst von Anhalt-Aschersleben (1266-1304)


Heinrich III.
(† 1307)
Fürst von Anhalt-Aschersleben (1266-1283)


Otto II.
(† 1315/1316)
Fürst von Anhalt-Aschersleben (1304-1315)



MACHTHABER IM FÜRSTENTUM ANHALT-BERNBURG

Bernhard I.
(1218-1287)
Fürst von Anhalt-Bernburg (1252-1287)


Johann I.
(† 1291)
Fürst von Anhalt-Bernburg (1287-1291)


Bernhard II.
(* um 1260, † 1323)
Fürst von Anhalt-Bernburg (1287-1323)



MACHTHABER IM FÜRSTENTUM ANHALT-KÖTHEN

Siegfried I.
(* um 1230, † nach 1298)
Fürst von Anhalt-Köthen (1252-1298)


Albrecht I.
(† 1316)
Fürst von Anhalt-Köthen (1298-1316)