Griechenland im 19. Jahrhundert

image-8384387-19_Griechenland_Revolution.jpg
Griechische Revolution (Gemälde von Theodoros Vryzakis)
Der Metropolit Germanos von Patras segnet am 25. März 1821 im Kloster Agia Lavra die griechische Fahne. Diese Überlieferung gilt als Beginn des Unabhängigkeitskrieges.

GRIECHENLAND UNTER DER HERRSCHAFT DES OSMANISCHEN REICHES (1453 BIS 1822)

ERSTE HELLENISCHE REPUBLIK (1822 BIS 1828)

KÖNIGREICH GRIECHENLAND (1832 BIS 1924)

Im Jahr 1821 beginnt die Griechische Revolution gegen das Osmanische Reich, die von den Grossmächten Frankreich, Grossbritannien und Russland unterstützt wird. Am 20. Oktober 1827 findet die entscheidende Schlacht von Navarino statt, in der die Griechen mit Hilfe Frankreichs, Russlands und Grossbritanniens den Sieg gegen die Türken erringen.


MACHTHABER IN DER ERSTEN HELLENISCHEN REPUBLIK

Alexandros Mavrokordatos
(1791-1865)
Staatsoberhaupt von Griechenland (1822-1828)


Ioannis Kapodistrias
(1776-1831)
Präsident von Griechenland (1828-1831)


Augustinos Kapodistrias
(1778-1857)
Präsident von Griechenland (1831-1832)


MACHTHABER IM KÖNIGREICH GRIECHENLAND

Otto
(1815-1867)
König von Griechenland (1832-1862)


Georg I.
(1845-1913)
König von Griechenland (1863-1913)