Bulgarien im 20. Jahrhundert

image-8140664-20_Bulgarien_Elias_Canetti.jpg
Elias Canetti
war ein Schriftsteller deutscher Sprache, der „für sein schriftstellerisches Werk, geprägt von Weitblick, Ideenreichtum und künstlerischer Kraft“ mit dem Nobelpreis für Literatur 1981 ausgezeichnet wurde und dessen bekanntestes Buch die Menschenstudie „Masse und Macht“ (1960) ist. Er wurde am 25. Juli 1905 in Russe in Bulgarien geboren und starb am 14. August 1994 mit 89 Jahren in Zürich in der Schweiz.

FÜRSTENTUM BULGARIEN (1878 BIS 1908)

ZARENREICH BULGARIEN (1908 BIS 1946)

VOLKSREPUBLIK BULGARIEN (1946 BIS 1991)

REPUBLIK BULGARIEN (1991 BIS HEUTE)

Am 28. Februar 1941 rücken deutsche Truppen von Rumänien aus bei Giurgiu südlich von Bukarest über die Donau in Bulgarien ein.


MACHTHABER IM ZARENREICH BULGARIEN

Ferdinand I.
(1861-1948)
Zar von Bulgarien (1908-1918)


Boris III.
(1894-1943)
Zar von Bulgarien (1918-1943)


Simeon II.
(* 1937)
Zar von Bulgarien (1943-1946)
Ministerpräsident von Bulgarien


MACHTHABER IN DER REPUBLIK BULGARIEN

Schelju Schelew
(1935-2015)
Staatspräsident von Bulgarien (1990-1997)


Petar Stojanow
(* 1952)
Staatspräsident von Bulgarien (1997-2002)