Vom Tode erstanden (1878)

image-7685190-1878_Vom_Tode_erstanden.jpg
Vom Tode erstanden
(Erste Veröffentlichung: 1878)

Erzählung (Karl-May-Verlag: Grüner Band 84: "Der Bowie-Pater")

Inhalt
Die Erzählung spielt in der Zeit des kalifornischen Goldrausches. In der alten "Mission Santa Barbara" hatte sich allerlei Gesindel niedergelassen und den alten Pfarrer vertrieben. Nur ein Deutscher, das Faktotum des Pfarrers, ist mit seiner Frau und seiner wunderhübschen Tochter Anitta geblieben, die eng mit dem jungen Deutschen Eduard befreundet ist. Allerdings begehrt der begüterte Doktor Haffley, der in Wahrheit ein gewissenloser Gauner ist, das Mädchen zur Frau und soll es auch bekommen, wenn Eduard nicht binnen sechs Monaten dreitausend Dollar zusammenbringt. Während Eduard auf den Minen sein Glück sucht, nimmt der Deutsche Gromann eine Stelle bei Haffley an, der den "Doktor" aus dem Osten kennt, wo er anscheinend eine Gaunerei verübt hat. Bei seiner Rückkehr wird Eduard das Opfer eines Anschlages durch Haffley, doch rettet ihn Gromann, der Haffley auch an die Polizei ausliefert, so dass dem Glück von Anitta und Eduard nichts mehr im Wege steht.