Äthiopien im 20. Jahrhundert

image-8126477-20_Äthiopien_Haile_Selassie.jpg
Haile Selassie
war bis zu einem Putsch der letzte Kaiser von Äthiopien (1930–1936, 1941–1974) und eine der einflussreichsten sowie international geachtetsten politischen Persönlichkeiten Afrikas. Er wurde am 23. Juli 1892 in Edjersso in Äthiopien geboren und starb mit 83 Jahren am 27. August 1975 in Addis Abeba.

KAISERREICH ÄTHIOPIEN (916-1974)

DEMOKRATISCHE BUNDESREPUBLIK ÄTHIOPIEN (1977 BIS HEUTE)

Anfang der 1970er Jahre gerät das Kaiserreich in eine schwere Krise. Die verarmten Bauern leiden unter den Abgaben an die Grossgrundbesitzer, das aufstrebende Bürgertum Addis Abebas sieht sich in seinen politischen Entfaltungsmöglichkeiten eingeengt. Die Inflation in der Folge der Dürrekatastrophe von 1973 und der Ölkrise löst in Äthiopien Massendemonstrationen von Studenten und Streikwellen aus.


MACHTHABER IM KAISERREICH ÄTHIOPIEN

Menelik II.
(1844-1913)
Kaiser von Äthiopien (1889-1913)


Iyasu V.
(1897-1935)
Kaiser von Äthiopien (1913-1916)


Zauditu
(1876-1930)
Kaiserin von Äthiopien (1916-1930)


Haile Selassie
(1892-1975)
Kaiser von Äthiopien (1930-1936)


Viktor Emanuel III.
(1869-1947)
Kaiser von Äthiopien (1936-1941)
König von Italien und Albanien


Haile Selassie
(1892-1975)
Kaiser von Äthiopien (1941-1974)


Amha Selassie I.
(1916-1997)
Kaiser von Äthiopien (1974-1975)


MACHTHABER IN DER DEMOKRATISCHEN BUNDESREPUBLIK ÄTHIOPIEN

Mengistu Haile Mariam
(* 1937)
Staatspräsident von Äthiopien (1977-1991)


Tesfaye Gebre Kidan
(1935-2004)
Staatspräsident von Äthiopien (1991)


Meles Zenawi
(1955-2012)
Staatspräsident von Äthiopien (1991-1995)


Negasso Gidada
(* 1943)
Staatspräsident von Äthiopien (1995-2001)