Türkei im 13. Jahrhundert

image-9543935-13_Türkei_Konstantinopel.w640.jpg
Gemälde von Jacopo Tintoretto: "Die Eroberung von Konstantinopel 1204"
Jacopo Robusti, gen. Jacopo Tintoretto (* 29. September 1518 in Venedig; † 31. Mai 1594 ebenda) war ein italienischer Maler. Er wird heute dem Manierismus zugeordnet, den er auch selbst wesentlich mit beeinflusst hat.

Gemälde oben von einem unbekannten Künstler: Darstellung der Eroberung Konstantinopels 1204

Geschichte des 14. Jahrhunderts

Geschichte des 12. Jahrhunderts


BYZANTINISCHES REICH (395 BIS 1453)

OSMANISCHES REICH (1299 BIS 1922)

Nach der Eroberung Konstantinopels durch die Teilnehmer des Vierten Kreuzzugs 1204 entstanden drei byzantinische Nachfolgestaaten: das Kaiserreich Nikaia, wo Kaiser Theodor I. Laskaris im Exil die byzantinische Tradition aufrechterhielt, das Despotat Epirus und das Kaiserreich Trapezunt, das sich unter den Nachkommen der Komnenen bereits vor der Eroberung Konstantinopels abgespalten hatte.



MACHTHABER IM BYZANTINISCHEN REICH

Alexios III.
(† nach 1210)
Byzantinischer Kaiser (1195-1203)



Alexios IV.
(1182-1204)
Byzantinischer Kaiser (1203-1204)



Nikolaus Kanabos
(† 1204)
Byzantinischer Kaiser (1204)



Alexios V.
(* um 1160, † 1204)
Byzantinischer Kaiser (1204)



Theodor I.
(* um 1174, † 1222)
Byzantinischer Kaiser (1204-1222)



Johannes III.
(1193-1254)
Byzantinischer Kaiser (1222-1254)



Theodor II.
(1223-1258)
Byzantinischer Kaiser (1254-1258)



Johannes IV.
(1250-1290)
Byzantinischer Kaiser (1258-1261)



Michael VIII.
(* um 1224, † 1282)
Byzantinischer Kaiser (1261-1282)



Andronikos II.
(* um 1259, † 1332)
Byzantinischer Kaiser (1282-1328)




MACHTHABER IM OSMANISCHEN REICH

Osman I.
(1258-1326)
Sultan des Osmanischen Reiches (1288-1326)