Mecklenburg-Strelitz im 18. Jahrhundert

image-8832959-18_Mecklenburg_Strelitz_Adolf_Friedrich_III.jpg
Adolf Friedrich III. (gemalt von einem unbekannten Künstler)
war regierender Herzog des Landesteils Mecklenburg-Strelitz. Er wurde am 7. Juni 1686 in Strelitz geboren und starb am 11. Dezember 1752 in Neustrelitz.

Geschichte des 19. Jahrhunderts

Geschichte des 17. Jahrhunderts


HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-STRELITZ (1701-1918)

Das Teilherzogtum Mecklenburg-Strelitz wird 1701 von der östlich von Mecklenburg-Schwerin gelegenen Herrschaft Stargard (dem sogenannten „stargardischen Kreis“) und dem westlich von Mecklenburg-Schwerin gelegenen Fürstentum Ratzeburg gebildet. Der grössere, südöstliche Teil von Mecklenburg-Strelitz bildet bis 1918 einen von drei ritterschaftlichen Kreisen des mecklenburgischen Gesamtstaates.



MACHTHABER IM HERZOGTUM UND GROSSHERZOGTUM MECKLENBURG-STRELITZ

Adolf Friedrich II.
(1658-1708)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1701-1708)


Adolf Friedrich III.
(1686-1752)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1708-1752)


Adolf Friedrich IV.
(1738-1794)
Herzog zu Mecklenburg-Strelitz (1752-1794)


Karl II.
(1741-1816)
Herzog und Grossherzog von Mecklenburg-Strelitz (1794-1816)