Italien im 8. Jahrhundert

image-9658184-08_Italien_Ansprand-aab32.jpg
Ansprand (Zeichnung von einem unbekannten Künstler)
(* 660/661; † 712) war im Jahr 712 König der Langobarden.

Foto oben: San Giovanni a Porta Latina ist eine Basilika in der Nähe der Porta Latina in Rom. Sie liegt am innerstädtischen Teilstück der Via Latina, innerhalb der Aurelianischen Mauer (Entstehungszeit: um 490).

Geschichte des 9. Jahrhunderts

Geschichte des 7. Jahrhunderts


LANGOBARDENREICH (568/569 BIS 774)

REPUBLIK VENEDIG (697 BIS 1797)

Ab dem Jahr 774 eroberte Karl der Grosse das Langobardenreich und krönte sich in Pavia mit der Langobardenkrone zum „König der Franken und Langobarden“. Karl übertrug die ehemals byzantinischen Gebiete an den Papst und geriet dadurch in Widerstreit zu Konstantinopel.



MACHTHABER IM LANGOBARDENREICH

Liutpert
(† 703)
König der Langobarden (700-701)



Raginpert
(† 701)
König der Langobarden (701)



Aripert II.
(† 712)
König der Langobarden (701-712)



Ansprand
(* um 660, † 712)
König der Langobarden (712)



Liutprand
(† 744)
König der Langobarden (712-744)



Hildeprand
(† 744)
König der Langobarden (744)



Ratchis
König der Langobarden (744-749)



Aistulf
(† 756)
König der Langobarden (749-756)



Ratchis
König der Langobarden (756-757)



Desiderius
(† nach 786)
König der Langobarden (757-774)




MACHTHABER IN DER REPUBLIK VENEDIG

Paulicius
Doge von Venedig (697-717)


Marcello Tegalliano
(† um 726)
Doge von Venedig (717-726)



Orso Ipato
(† um 737)
Doge von Venedig (727-737)



Diodato Ipato
(† 755)
Doge von Venedig (742-755)



Galla
Doge von Venedig (755-756)



Domenico Monegario
(† nach 764)
Doge von Venedig (756-764)



Maurizio Galbaio
(† 797)
Doge von Venedig (764-797)



Giovanni Galbaio
(† nach 803)
Doge von Venedig (797-803)