Chile im 15. Jahrhundert

image-9464102-15_Chile_Inka.jpg
Gemälde eines unbekannten Künstlers:
Der Sapa Inka ("Ich, der einzige Inka") war der Herrscher von Tawantinsuyu. Er sah sich selbst als "Sohn der Sonne" und war ein Gott-Kaiser.

Foto oben: Archäologische Stätte von Monte Verde.

Chile im 16. Jahrhundert

Chile im 14. Jahrhundert


INKAREICH (13. BIS 16. JH.)

Zur Zeit der grössten Ausdehnung um 1530 umfasste das Inkareich ein Gebiet von rund 950.000 Quadratkilometern, sein Einfluss erstreckte sich vom heutigen Ecuador bis nach Chile und Argentinien.



MACHTHABER DES INKAREICHS

Huiracocha Inca
Inka von Cuzco (um 1410)


Pachacútec Yupanqui
Inka von Cuzco (1438-1471)


Túpac Yupanqui
Inka von Cuzco (1471-1493)


Huayna Cápac
Inka von Cuzco (1493-1527)