Burgund im 10. Jahrhundert

image-9611561-10_Burgund_Brief.jpg
Gemälde des französischen Malers Georges de la Tour (1593-1652):

Burgund im 15. Jahrhundert

Burgund im 14. Jahrhundert

Burgund im 13. Jahrhundert

Burgund im 12. Jahrhundert

Burgund im 11. Jahrhundert

Burgund im 10. Jahrhundert


KÖNIGREICH NIEDERBURGUND (880 BIS 930)

KÖNIGREICH HOCHBURGUND (888 BIS 930)

HERZOGTUM BURGUND (918 BIS 1790)

KÖNIGREICH BURGUND (930 BIS 1384)

Die historische Provinz Burgund mit Kerngebiet in der Saônesenke war nach dem germanischen Stamm der Burgunden benannt. Der Landesname Burgund wurde im Verlauf der Geschichte auf unterschiedliche Gebilde bezogen. Seit 534 bezeichnete er ein fränkisches Teilreich (Königreich Burgund), das 843 bei der Aufteilung des Fränkischen Reichs in eine östliche und eine westliche Hälfte zerschnitten wurde. Im Osten entstand das neue Königreich Burgund (Hochburgund), im Westen ein französisches Lehensherzogtum.



MACHTHABER IN DEN KÖNIGREICHEN NIEDERBURGUND, HOCHBURGUND UND BURGUND

Ludwig III. der Blinde
(* um 881, † 928)
König von Niederburgund (887-928)
Römischer Kaiser
König von Italien


Hugo I.
(* vor 887, † 947)
König von Niederburgund (924-947)
König von Italien


Rudolf II.
(* um 880, † 937)
König von Hochburgund (912-937)
König von Niederburgund (930-937)

König von Italien


Konrad III.
(† 993)
König von Burgund (937-993)


Rudolf III.
(* um 970, † 1032)
König von Burgund (993-1032)



MACHTHABER IM HERZOGTUM BURGUND

Rudolf von Burgund
(* vor 890, † 936)
Herzog von Burgund (921-923)
König des Westfrankenreiches
Graf von Sens


Hugo der Schwarze
(† 952)
Herzog von Burgund (923-952)
Graf von Sens
Markgraf der Provence


Hugo der Grosse
(* um 895, † 956)
Herzog von Burgund (952-955)
Graf von Sens


Giselbert
(* um 900, † 956)
Herzog von Burgund (955-956)
Graf von Autun, Auxerre und Troyes


Otto von Burgund
(* um 944, † 965)
Herzog von Burgund (956-965)


Heinrich der Grosse
(* um 946, † 1002)
Herzog von Burgund (965-1002)