Bern im 20. Jahrhundert

image-8221697-20_Bern_Robert_Walser.jpg
Robert Walser
war ein deutschschweizerischer Dichter und Schriftsteller, der mit Werken wie den Romanen „Jakob von Gunten“ (1909) und „Der Räuber“ (1925) sowie den in Miniaturschrift verfassten „Mikrogrammen“ zu den „Klassikern der Moderne“ gerechnet wird. Er wurde am 14. April 1878 in Biel, Bern in der Schweiz geboren und starb am 25. Dezember 1956 mit 78 Jahren in Herisau, Appenzell Ausserrhoden.

KANTON BERN ALS TEIL DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT (1848 BIS HEUTE)

Die Schweiz beruft sich während des Zweiten Weltkrieges auf ihre bewaffnete Neutralität und ordnet die allgemeine Mobilmachung am 2. September 1939 an. Am 29. August werden vorgängig schon die Grenztruppen aufgeboten.