Ukraine im 20. Jahrhundert

image-8229770-20_Ukraine_Joseph_Roth.jpg
Joseph Roth
Moses Joseph Roth war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist, der in seinen berühmtesten Romanen „Radetzkymarsch“ (1932) und „Die Kapuzinergruft“ (1938) den Aufstieg und Fall Österreichs thematisiert. Er wurde am 2. September 1894 in Brody in Ostgalizien, Österreich-Ungarn (heute Ukraine) geboren und starb am 27. Mai 1939 mit 44 Jahren in Paris.

UKRAINE UNTER DER HERRSCHAFT RUSSLANDS (1895 BIS 1917)

UKRAINISCHE VOLKSREPUBLIK (1917 BIS 1920)

UKRAINISCHE SOZIALISTISCHE SOWJETREPUBLIK (1920 BIS 1991)

REPUBLIK UKRAINE (1991 BIS HEUTE)

Die Ukraine ist neben den baltischen Staaten und Weissrussland einer der Hauptschauplätze des Zweiten Weltkrieges. Die Kämpfe von deutschen Wehrmacht- und Waffen-SS-Verbänden mit der Roten Armee und mit Partisanen verursachen in der Ukraine fünf bis sieben Millionen Tote, die Städte und die Wirtschaft werden fast völlig zerstört.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK UKRAINE

Leonid Krawtschuk
(* 1934)
Staatspräsident der Ukraine (1991-1994)


Leonid Kutschma
(* 1938)
Staatspräsident der Ukraine (1994-2005)