Ungarn (11. Jh.)

image-7567266-17_Ungarn.jpg
Bild von August von Pettenkofen (1822-1889)

KÖNIGREICH UNGARN (1001 BIS 1946)

Das Königreich Ungarn besteht in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1946. Es entsteht im heutigen Westungarn und vergrössert seinen Herrschaftsbereich in der Folgezeit auf das Gebiet des gesamten heutigen Ungarns sowie das Gebiet von Siebenbürgen, das Kreischgebiet und Maramures (beides im rumänischen Teil des Partiums), die Slowakei, die Vojvodina, den rumänischen Teil des Banats, die Karpatenukraine, das Burgenland, Prekmurje, Kroatien (ausser Dalmatien und Istrien) und einige kleinere Gebiete.


MACHTHABER IM KÖNIGREICH UNGARN

Stephan I. der Heilige
(969-1038)
Grossfürst von Ungarn (997-1000/1001)
König von Ungarn (1000/1001-1038)


Peter Orseolo
(* um 1008, + 1046)
König von Ungarn (1038-1041)


Sámuel Aba
(+ 1044)
König von Ungarn (1041-1044)


Peter Orseolo
(* um 1008, + 1046)
König von Ungarn (1044-1046)


Andreas I.
(1016-1060)
König von Ungarn (1047-1060)


Béla I.
(* um 1015, + 1063)
König von Ungarn (1060-1063)


Salomon
(1053-1087)
König von Ungarn (1063-1074)


Géza I.
(1048-1077)
König von Ungarn (1074-1077)


Ladislaus I. der Heilige
(1048-1095)
König von Ungarn (1077-1095)


Koloman
(* um 1070, + 1116)
König von Ungarn (1095-1116)
König von Kroatien und Dalmatien