Türkei (7. Jh.)

image-7539568-13_Tuerkei.jpg
Bild von Jean-Léon Gérôme (1824-1904)

BYZANTINISCHES REICH (395 BIS 1453 N. CHR.)

Nach 636 steht Ostrom am Rand des Abgrunds. Im Gegensatz zu seinem langjährigen Rivalen, dem Sassanidenreich, das trotz heftiger Gegenwehr 642/651 untergeht, kann sich das Oströmische bzw. Byzantinische Reich aber immerhin erfolgreich gegen eine vollständige islamische Eroberung verteidigen.


MACHTHABER IM BYZANTINISCHEN REICH

Maurikios
(539-602)
Oströmischer Kaiser (582-602)


Phokas
(* nach 547, + 610)
Oströmischer Kaiser (602-610)


Herakleios
(* um 575, + 641)
Oströmischer Kaiser (610-641)


Konstantin III.
(612-641)
Byzantinischer Kaiser (641)


Heraklonas
(626-641)
Byzantinischer Kaiser (641)


Konstans II.
(630-668)
Byzantinischer Kaiser (641-668)


Konstantin IV.
(* um 650, + 685)
Byzantinischer Kaiser (668-685)


Justinian II.
(* 668/669, + 711)
Byzantinischer Kaiser (685-695)


Leontios
(+ 706)
Byzantinischer Kaiser (695-698)


Tiberios II.
(+ 706)
Byzantinischer Kaiser (698-705)