Tansania im 20. Jahrhundert

image-8229065-20_Tansania_Julius_Nyerere.jpg
Julius Nyerere
Julius Kambarage Nyerere war ein tansanischer Politiker und erster Präsident Tansanias (1964–1985), der das Land als „Vater der Nation“ in die Unabhängigkeit führte und es über 20 Jahre nach einem auch als „Afrikanischer Sozialismus“ bezeichneten und auf die Dorfgemeinschaft gestützten Gesellschaftsmodell sozialistisch regierte. Er wurde am 13. April 1922 in Butiama in Tanganjika (heute Tansania) geboren und starb mit 77 Jahren am 14. Oktober 1999 in London.

TANSANIA ALS TEIL VON DEUTSCH-OSTAFRIKA (1885 BIS 1918)

BRITISCHES PROTEKTORAT SANSIBAR (1890 BIS 1963)

BRITISCHES MANDATSGEBIET TANGANJIKA (1922 BIS 1964)

VEREINIGTE REPUBLIK TANSANIA (1961 BIS HEUTE)

Am 26. April 1964 wird Sansibar mit Tanganjika vereinigt; aus den beiden Ländernamen werden die Silben „Tan“ und „San“ mit der Endung der historischen Bezeichnung „Azania“ zum neuen Namen „Tansania“ vereinigt und am 29. Oktober 1964 die Vereinigte Republik von Tansania proklamiert.


MACHTHABER IN DEUTSCH-OSTAFRIKA

Eduard von Liebert
(1850-1934)
Gouverneur von Deutsch-Ostafrika (1896-1901)


Gustav Adolf von Götzen
(1866-1910)
Gouverneur von Deutsch-Ostafrika (1901-1906)


Albrecht von Rechenberg
(1861-1935)
Gouverneur von Deutsch-Ostafrika (1906-1912)


Heinrich Schnee
(1871-1949)
Gouverneur von Deutsch-Ostafrika (1912-1918)


MACHTHABER IN DER VEREINIGTEN REPUBLIK TANSANIA

Julius Nyerere
(1922-1999)
Staatspräsident von Tansania (1962-1985)


Ali Hassan Mwinyi
(* 1925)
Staatspräsident von Tansania (1985-1995)


Benjamin William Mkapa
(* 1938)
Staatspräsident von Tansania (1995-2005)