Slowenien im 21. Jahrhundert

image-8108571-21_Slowenien_Slavoj_Zizek.w640.jpg
Slavoj Žižek
ist ein slowenischer Philosoph, Gesellschaftskritiker und Kulturtheoretiker, der zu den bekanntesten Intellektuellen Europas zählt (u. a. „In Defense of Lost Causes“ 2008, „First as Tragedy, Then as Farce“ 2009, „Living in the End Times“ 2010). Er wurde am 21. März 1949 in Ljubljana in Jugoslawien (heute Slowenien) geboren.

REPUBLIK SLOWENIEN (1991 BIS HEUTE)

Seit der Weltwirtschaftskrise ab 2007 erhält die schnelle wirtschaftliche Entwicklung des Staates einen Dämpfer, es gilt 2008 als Kandidat für den Euro-Rettungsschirm, kann seinen Staatshaushalt aber eigenständig durch Privatisierungen und ein striktes Spar- und Reformprogramm konsolidieren.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK SLOWENIEN

Milan Kucan
(* 1941)
Staatspräsident von Slowenien (1991-2002)


Janez Drnovšek
(1950-2008)
Staatspräsident von Slowenien (2002-2007)


Danilo Türk
(* 1952)
Staatspräsident von Slowenien (2007-2012)


Borut Pahor
(* 1963)
Staatspräsident von Slowenien (seit 2012)