Sambia im 20. Jahrhundert

image-8221031-20_Sambia_Kenneth_Kaunda.jpg
Kenneth Kaunda
Kenneth David Kaunda ist ein ehemaliger sambischer Politiker, der das Land als erster Präsident des unabhängigen Sambias in die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich führte und von 1964 bis 1991 regierte. Er wurde am 28. April 1924 in Chinsali in Nordrhodesien (heute Sambia) geboren.

KÖNIGREICH BAROTSE (17. JH. BIS HEUTE)

NORDRHODESIEN (1911 BIS 1964)

REPUBLIK SAMBIA (1964 BIS HEUTE)

1964 gewinnt Sambia unter der Präsidentschaft von Kenneth Kaunda die Unabhängigkeit von Grossbritannien, bleibt jedoch Mitglied des Commonwealth.


MACHTHABER IM KÖNIGREICH BAROTSE

Lewanika I.
(* um 1842, + 1916)
König von Barotseland (1885-1916)


Mokamba
Regent von Barotseland (1916)


Yeta III.
König von Barotseland (1916-1945)


Shemakone Kalonga Wina
König von Barotseland (1945-1946)


Imwiko
(1885-1948)
König von Barotseland (1946-1948)


Shemakone Kalonga Wina
König von Barotseland (1948)


Mwanawina III.
(1888-1968)
König von Barotseland (1948-1968)


Hastings Ndangwa Noyoo
Regent von Barotseland (1968)


Lewanika II.
(1888-1977)
König von Barotseland (1968-1977)


Ilute
(1907-2000)
König von Barotseland (1977-2000)


Lubosi Imwiko
König von Barotseland (seit 2000)


MACHTHABER IN DER REPUBLIK SAMBIA

Kenneth Kaunda
(* 1924)
Staatspräsident von Sambia (1964-1991)


Frederick Chiluba
(1943-2011)
Staatspräsident von Sambia (1991-2002)