Philon von Alexandria

image-8718665-01_Philon_von_Alexandria.w640.jpg
Philon von Alexandria
Er ist ein einflussreicher jüdischer Philosoph und Theologe und der bekannteste Denker des hellenistischen Judentums. Sein Name: Philon von Alexandria.

Über das Leben von Philon (* um 15/10 v. Chr., † nach 40 n. Chr.) ist wenig bekannt. Er stammt aus einer der vornehmsten und reichsten jüdisch-hellenistischen Familien seiner Zeit. Sein Bruder Tiberius Iulius Alexander pflegt gute Beziehungen zu Agrippa I. und zu den Römern. Philon hat eine hohe Position in der jüdischen Gemeinde von Alexandria inne.

In den Jahren 39 und 40 n. Chr. führt Philon eine Gesandtschaft alexandrinischer Juden nach Rom zu Kaiser Caligula, wo er Zeuge der Ermordung des mauretanischen Königs Ptolemaeus wird.

Philon ist einerseits in der jüdischen Tradition verwurzelt. Seine Schriften sind primär Auslegung der Tora, wenn auch stark philosophisch durchdrungen. Er hat Verbindungen zum palästinischen Judentum. Andererseits ist Philon auch sehr von der griechischen Bildung geprägt. Griechisch spricht er fehlerfrei. Offenbar nimmt er in hohem Mass am kulturellen und sozialen Leben Alexandrias teil.

Ist Philon identisch mit dem Apostel Simon Petrus? Sowohl Philon als auch Petrus haben einflussreiche Brüder. Sowohl die Lehren von Philon als auch die Predigten von Simon Petrus entfalten eine grosse Wirkung.