Papua-Neuguinea im 20. Jahrhundert

image-8219060-20_Papua_Neuguinea_Julius_Chan.jpg
Julius Chan
war Premierminister von Papua-Neuguinea von 1980 bis 1982 und von 1994 bis 1997. Er wurde am 29. August 1939 auf den Tanga-Inseln, New Ireland, geboren.

BRITISCH-NEUGUINEA (1884 BIS 1907)

NEUGUINEA UNTER DER HERRSCHAFT AUSTRALIENS (1905 BIS 1975)

UNABHÄNGIGER STAAT PAPUA-NEUGUINEA (1975 BIS HEUTE)

1975 erhält Papua-Neuguinea als parlamentarische Monarchie innerhalb des Commonwealth unter der britischen Krone die Unabhängigkeit. Königin Elisabeth II. bleibt Staatsoberhaupt als Königin von Papua-Neuguinea und wird seitdem durch einen Generalgouverneur vertreten.


MACHTHABER IN BRITISCH-NEUGUINEA

George Le Hunte
Gouverneur von Britisch-Neuguinea (1898-1903)


Christopher Stansfield Robinson
Gouverneur von Britisch-Neuguinea (1903-1904)


Francis Rickman Barton
Gouverneur von Britisch-Neuguinea (1904-1907)


MACHTHABER IM UNABHÄNGIGEN STAAT PAPUA-NEUGUINEA

Michael Somare
(* 1936)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1975-1980)


Julius Chan
(* 1939)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1980-1982)


Michael Somare
(* 1936)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1982-1985)


Paias Wingti
(* 1951)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1985-1988)


Rabbie Namaliu
(* 1947)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1988-1992)


Paias Wingti
(* 1951)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1992-1994)


Julius Chan
(* 1939)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1994-1997)


John Giheno
(* 1950)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1997)


William Skate
(1953-2006)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1997-1999)


Mekere Morauta
(* 1946)
Premierminister von Papua-Neuguinea (1999-2002)