Myanmar im 20. Jahrhundert

image-8204117-20_Myanmar_Aung_San.w640.jpg
Aung San
war Kommandeur der Burma Independence Army (BIA), Präsident der Anti-Fascist People's Freedom League (AFPFL). Er ist heute birmanischer Nationalheld. (Bogyoke ist kein Name, sondern ein Titel, der oberster militärischer Führer bedeutet.) Er wurde am 13. Februar 1915 in Natmauk (heute Magwe-Division, Myanmar), Britisch-Indien, geboren und starb am 19. Juli 1947 in Rangun.

BIRMA ALS TEIL VON BRITISCH-INDIEN (1886 BIS 1937)

BRITISCHE KRONKOLONIE BIRMA (1937 BIS 1948)

REPUBLIK DER UNION MYANMAR (1948 BIS HEUTE)

Im Zweiten Weltkrieg besetzt die japanische Armee Anfang 1942 Birma.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK DER UNION MYANMAR

Sao Shwe Thaik
Staatspräsident von Myanmar (1948-1952)


Ba U
Staatspräsident von Myanmar (1952-1957)


Win Maung
Staatspräsident von Myanmar (1957-1962)


Ne Win
(1911-2002)
Staatspräsident von Myanmar (1962-1981)


San Yu
Staatspräsident von Myanmar (1981-1988)


Sein Lwin
(1923-2004)
Staatspräsident von Myanmar (1988)


Aye Ko
Staatspräsident von Myanmar (1988)


Maung Maung
Staatspräsident von Myanmar (1988)


Saw Maung
(1928-1997)
Staatspräsident von Myanmar (1988-1992)


Than Shwe
(* 1933)
Staatspräsident von Myanmar (1992-2011)