Marshallinseln im 20. Jahrhundert

image-8202923-20_Marshallinseln_Albert_Hahl.jpg
Albert Hahl
war ein deutscher Kolonialbeamter und Gouverneur von Deutsch-Neuguinea. Er wurde am 10. September 1868 in Gern geboren und starb am 25. Dezember 1945 ebenda.

MARSHALLINSELN ALS TEIL VON DEUTSCH-NEUGUINEA (1884 BIS 1919)

JAPANISCHES SÜDSEEMANDAT MARSHALLINSELN (1919 BIS 1944)

MARSHALLINSELN ALS TEIL DES TREUHANDGEBIETES PAZIFISCHE INSELN (1947 BIS 1990)

REPUBLIK MARSHALLINSELN (1979 BIS HEUTE)

Am 31. Januar 1944 wird das Kwajalein-Atoll im Zweiten Weltkrieg wegen der strategisch guten Lage des Archipels von den USA angegriffen und nach der Schlacht um Kwajalein am 3. Februar eingenommen, der ersten Schlacht um die Marshallinseln.


MACHTHABER IN DEUTSCH-NEUGUINEA

Rudolf von Bennigsen
(1859-1912)
Gouverneur der Marshallinseln (1899-1902)


Albert Hahl
Gouverneur der Marshallinseln (1902-1914)


Eduard Haber
(1866-1947)
Gouverneur der Marshallinseln (1914-1920)


MACHTHABER IN DER REPUBLIK MARSHALLINSELN

Amata Kabua
(1928-1996)
Staatspräsident der Marshallinseln (1979-1996)


Kunio Lemari
(1942-2008)
Staatspräsident der Marshallinseln (1996-1997)


Imata Kabua
(* 1943)
Staatspräsident der Marshallinseln (1997-2000)


Kessai Note
(* 1950)
Staatspräsident der Marshallinseln (2000-2008)