Österreich (12. Jh.)

image-7574523-18_Oesterreich.gif
Bild von Bernhard Strigel (* um 1460, + 1528)

MARKGRAFSCHAFT ÖSTERREICH (976 BIS 1156)

HERZOGTUM ÖSTERREICH (1156 BIS 1453)

Im Zuge des Konfliktes zwischen den Staufern und den Welfen kommt 1139 das Herzogtum Bayern an die Babenberger. Als Friedrich I. Barbarossa diesen Streit beenden will, gibt er den Welfen das Herzogtum Bayern zurück – gleichsam als Entschädigung wird Österreich mit dem Privilegium minus von 1156 zum Herzogtum des Heiligen Römischen Reiches erhoben.


MACHTHABER IN DER MARKGRAFSCHAFT UND IM HERZOGTUM ÖSTERREICH

Leopold III. der Heilige
(1073-1136)
Markgraf von Österreich (1095-1136)


Leopold der Freigiebige
(* um 1108, + 1141)
Markgraf von Österreich (1136-1141)
Herzog von Bayern


Heinrich II. Jasomirgott
(1107-1177)
Markgraf von Österreich (1141-1156)
Herzog von Österreich (1156-1177)
Herzog von Bayern
Pfalzgraf bei Rhein


Leopold V. der Tugendhafte
(1157-1194)
Herzog von Österreich (1157-1194)
Herzog der Steiermark (1192-1194)


Friedrich I. der Christliche
(* um 1175, + 1198)
Herzog von Österreich (1194-1198)


Leopold VI. der Glorreiche
(1176-1230)
Herzog von Österreich (1198-1230)
Herzog der Steiermark (1194-1230)