Malawi im 20. Jahrhundert

image-8199347-20_Malawi_John_Chilembwe.w640.jpg
John Chilembwe
war ein malawischer Baptist und Freiheitskämpfer, der in der damaligen britischen Kolonie Njassaland 1915 einen erfolglosen Aufstand gegen die Fremdherrschaft anführte und für diese Tat im heutigen Malawi u. a. auf den Banknoten des Landes als Nationalheld verehrt wird. Er wurde 1871 in Njassaland (heute Malawi) geboren und starb mit 44 Jahren am 3. Februar 1915 in Blantyre.

BRITISCHES PROTEKTORAT NJASSALAND (1891 BIS 1964)

REPUBLIK MALAWI (1964 BIS HEUTE)

Einheimische Christen werden zu Wanderpredigern, sehen aber auch das Elend ihrer Landsleute. Sie predigen den Leuten nicht nur das Evangelium, sondern sagen den Zuhörenden auch: „Afrika gehört den Afrikanern!“ 1915 erheben sich zahlreiche Afrikaner gegen die Europäer. Die Briten schlagen den Aufstand mit harter Hand nieder.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK MALAWI

Glyn Smallwood Jones
(1908-1999)
Generalgouverneur von Malawi (1964-1966)


Hastings Kamuzu Banda
(1898-1997)
Staatspräsident von Malawi (1966-1994)


Bakili Muluzi
(* 1943)
Staatspräsident von Malawi (1994-2004)