Malawi im 19. Jahrhundert

image-8418773-19_Malawi_David_Livingstone.jpg
David Livingstone
war ein schottischer Missionar und ein Afrikaforscher. Er wurde am 19. März 1813 in Blantyre bei Glasgow geboren und starb am 1. Mai 1873 in Chitambo am Bangweulusee.

STAMMESFÜRSTENTUM DER WAYAO (UM 1830 BIS 1900)

BRITISCHES PROTEKTORAT NJASSALAND (1891 BIS 1964)

David Livingstone erreicht am 1859 als erster Europäer die Ufer des Njassasees, der heute als Malawisee bekannt ist. 1861 versucht eine Gruppe von Missionaren unter der Leitung von Bischof Frederick Mackenzie an dessen Ufer eine Missionsstation zu errichten. Sie kommen nur bis in die Gegend von Zomba. Die Malaria und Angriffe der Yao treiben sie zurück an die Küste.