Liberia im 20. Jahrhundert

image-8198621-20_Liberia_George_Weah.jpg
George Weah
George Manneh Oppong Ousman Weah ist ein ehemaliger liberianischer Fussballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1988–2002), FIFA-Weltfussballer des Jahres (1995), Afrikas „Fussballer des Jahrhunderts“ (1998) sowie Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen Liberias 2005. Er wurde am 1. Oktober 1966 in Monrovia in Liberia geboren.

REPUBLIK LIBERIA (1847 BIS HEUTE)

1926 wird den US-Firmen Firestone und Goodrich ein Teil des Staatsgebietes für Gummiplantagen für 99 Jahre überlassen. Um den enormen Bedarf an Arbeitskräften zu decken, werden die Einwohner des Landes zwangsverpflichtet. Plantagenbesitzer gehen dazu über, Dörfer und landwirtschaftliche Flächen zu zerstören, um die so obdachlos und brotlos gewordenen Einwohner auf die Plantagen zu zwingen.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK LIBERIA

Garretson W. Gibson
(1832-1910)
Staatspräsident von Liberia (1900-1904)


Arthur Barclay
(1854-1938)
Staatspräsident von Liberia (1904-1912)


Daniel E. Howard
(1861-1961)
Staatspräsident von Liberia (1912-1920)


Charles D. B. King
(1875-1935)
Staatspräsident von Liberia (1920-1930)


Edwin Barclay
(1882-1955)
Staatspräsident von Liberia (1930-1944)


William S. Tubman
(1895-1971)
Staatspräsident von Liberia (1944-1971)


William R. Tolbert junior
(1913-1980)
Staatspräsident von Liberia (1971-1980)


Samuel K. Doe
(1951-1990)
Staatspräsident von Liberia (1980-1990)


Charles Taylor
(* 1948)
Staatspräsident von Liberia (1997-2003)