Lesotho im 19. Jahrhundert

image-8405519-19_Lesotho_Moshoeshoe_I.jpg
Moshoeshoe I. (mit seinen Ministern)
war der Gründervater und das Oberhaupt des Volkes der Basotho, das heute überwiegend in Lesotho lebt. Er wurde um 1790 in Menkhoaneng, heute Lesotho, geboren und starb am 11. März 1870.

BRITISCHE KRONKOLONIE BASUTOLAND (1822 BIS 1965)

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts vergrössert der Zulu-König Shaka sein Reich immer weiter. Das Gebiet, auf dem die Stämme der Basotho leben, soll als Nächstes folgen. Dies ist die düstere Zeit, in der räuberische Horden die Bevölkerung terrorisieren. In heftigen Auseinandersetzungen ist es den Basotho, vereinigt und geführt von Moshoeshoe I., möglich, sich gegen den Ansturm der Zulu zu wehren und ihr Land zu sichern.


MACHTHABER IN BASUTOLAND

Moshoeshoe I.
(* um 1790, † 1870)
Staatsoberhaupt in Basutoland (1822-1870)


Letsie I.
(1811-1891)
Staatsoberhaupt in Basutoland (1870-1891)


Lerotholi
(1836-1905)
Staatsoberhaupt in Basutoland (1891-1905)