Marokko (8. Jh.)

image-7540184-14_Marokko.jpg
Bild von Rodolphe Ernst (1854-1932)

MAROKKO UNTER DER HERRSCHAFT DER UMAYYADEN UND DER ABBASIDEN

Kairuan wird zum Ausgangspunkt für die Expeditionen der Araber in den nördlichen und westlichen Maghreb. Nach zähem Widerstand konvertieren die meisten Berber zum Islam, vor allem durch die Aufnahme in die Streitkräfte der Araber; kulturell jedoch finden sie keinerlei Anerkennung, denn die neuen Herren stehen ihnen mit ähnlicher Verachtung gegenüber wie einst Griechen und Römer ihren Nachbarn.