Iran (9. Jh.)

image-7542067-15_Iran.JPG
Bild von Stanislaus von Chlebowski (1835-1884)

PERSIEN UNTER DER HERRSCHAFT DER ABBASIDEN UND TAHIRIDEN

Kalif Al-Mamun bestellt 821 den persischen General Tahir zum Statthalter von Khorasan und Ostiran. Als Tahir Unabhängigkeitsbestrebungen zeigt, wird er vergiftet. Seine Familie, die Tahiriden, haben bis zu ihrem Sturz durch Yaqub ibn Laith 873 eine Machtfülle inne, die der des Kalifen gleichkommt.