Irak (9. Jh.)

image-7542058-15_Irak.jpg
Bild von Eugène Fromentin (1820-1876)

KALIFAT DER ABBASIDEN (750 BIS 1258)

Bagdad wird am 30. Juli 762 als Madinat as-Salam („Stadt des Friedens“) von dem Abbasiden al-Mansur als neue Hauptstadt des Kalifats gegründet. Innerhalb von vier Jahren entstehen der Kalifenpalast und die Hauptmoschee am westlichen Tigrisufer.


MACHTHABER IM KALIFAT DER ABBASIDEN

Harun ar-Raschid
Kalif der Abbasiden (786-809)


al-Amin
Kalif der Abbasiden (809-813)


al-Ma'mun
Kalif der Abbasiden (813-833)


Al-Mu'tasim bi-'llah
Kalif der Abbasiden (833-842)


al-Wathiq bi-'llah
Kalif der Abbasiden (842-847)


al-Mutawakkil 'ala 'llah
Kalif der Abbasiden (847-861)


al-Muntasir
Kalif der Abbasiden (861-862)


al-Musta'in bi-llah
Kalif der Abbasiden (862-866)


al-Mu'tazz bi-'llah
Kalif der Abbasiden (866-869)


al-Muhtadi
Kalif der Abbasiden (869-870)


al-Mu'tamid
Kalif der Abbasiden (870-892)


al-Mu'tadid bi-'llah
Kalif der Abbasiden (892-902)