Gabun im 19. Jahrhundert

image-8383874-19_Gabun_Denis_Rapontchombo.jpg
König Denis Rapontchombo mit seiner Frau

GABUN UNTER DER HERRSCHAFT FRANKREICHS (1839 BIS 1910)

Die erste europäische Macht, die sich dauerhaft an der Küste festsetzt, sind die Franzosen. Am 9. Februar 1839 unterzeichnet der französische Admiral Louis Edouard Bouet-Willaumez einen Vertrag mit einem Mpongwe-Herrscher namens Denis Rapontchombo. Verträge mit anderen Oberhäuptern an der Küste folgen. Aus diesen Verträgen leitet Frankreich für sich den Status einer Protektoratsmacht für die Küste Gabuns ab und beginnt, seinen Einfluss in der Region systematisch zu verstärken.


MACHTHABER IN GABUN

Denis Rapontchombo
König von Gabun