Griechenland (5. Jh.)

image-7538795-11_Griechenland.jpg
Bild von William-Adolphe Bouguereau (1825-1905)

GRIECHENLAND UNTER DER HERRSCHAFT DES BYZANTINISCHEN REICHES

Griechenland wird bis 400 weitgehend christianisiert. Die alte Eigenbenennung als Hellene wird nun ungebräuchlich, da sie jetzt Nichtchristen bezeichnet. Vielmehr sehen sich die Griechen nun selbst ganz überwiegend als christliche Römer (Rhomäer). Bei der faktischen Spaltung des Römischen Reiches im Jahr 395 wird Griechenland dem Oströmischen bzw. Byzantinischen Reich zugeteilt und gehört fortan zur Diözese Macedonia.