Finnland im 20. Jahrhundert

image-8177552-20_Finnland_Frans_Eemil_Sillanpää.jpg
Frans Eemil Sillanpää
war ein finnischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur 1939 „für die tiefe Auffassung und die erlesene Stilkunst, womit er das Bauernleben und die Natur seines Heimatlandes in ihrem gegenseitigen Zusammenhang schildert“. Er wurde am 16. September 1888 in Kierikkala, Hämeenkyrö in Finnland geboren und starb am 3. Juni 1964 mit 75 Jahren in Helsinki.

GROSSFÜRSTENTUM FINNLAND (1809 BIS 1917)

REPUBLIK FINNLAND (1917 BIS HEUTE)

Ein Nichtangriffspakt (unterzeichnet am 21. Januar 1932 in Helsinki) ändert nichts daran, dass Finnland 1939 von der Sowjetunion überfallen wird.


MACHTHABER IN DER REPUBLIK FINNLAND

Kaarlo Juho Ståhlberg
(1865-1952)
Staatspräsident von Finnland (1919-1925)


Lauri Kristian Relander
(1883-1942)
Staatspräsident von Finnland (1925-1931)


Pehr Evind Svinhufvud
(1861-1944)
Staatspräsident von Finnland (1931-1937)


Kyösti Kallio
(1873-1940)
Staatspräsident von Finnland (1937-1940)


Risto Ryti
(1889-1956)
Staatspräsident von Finnland (1940-1944)


Carl Gustaf Emil Mannerheim
(1867-1951)
Staatspräsident von Finnland (1944-1946)


Juho Kusti Paasikivi
(1870-1956)
Staatspräsident von Finnland (1946-1956)


Urho Kekkonen
(1900-1986)
Staatspräsident von Finnland (1956-1982)


Mauno Koivisto
(1923-2017)
Staatspräsident von Finnland (1982-1994)


Martti Ahtisaari
(* 1937)
Staatspräsident von Finnland (1994-2000)


Tarja Halonen
(* 1943)
Staatspräsidentin von Finnland (2000-2012)