Dänemark im 19. Jahrhundert

image-8341124-19_Dänemark_Hans_Christian_Andersen.w640.jpg
Hans Christian Andersen
war ein dänischer Dichter und Schriftsteller, der mit seinen inzwischen zur Weltliteratur zählenden Märchen wie „Die kleine Meerjungfrau“ (1837), „Das hässliche Entlein“ (1843), „Die Schneekönigin“ (1844), und „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“ (1845) Generationen verzaubert. Er wurde am 2. April 1805 in Odense in Dänemark geboren und starb mit 70 Jahren am 4. August 1875 in Kopenhagen.

KÖNIGREICH DÄNEMARK (UM 950 BIS HEUTE)

Die dänische Unterstützung für Napoleon hat zur Folge, dass Dänemark im Kieler Frieden von 1814 Norwegen an Schweden abtreten muss. Damit endet die dänisch-norwegische Personalunion.


MACHTHABER IM KÖNIGREICH DÄNEMARK

Christian VII.
(1749-1808)
König von Dänemark (1766-1808)
König von Norwegen


Friedrich VI.
(1768-1839)
König von Dänemark (1808-1839)
König von Norwegen


Christian VIII.
(1786-1848)
König von Dänemark (1839-1848)
König von Norwegen


Friedrich VII.
(1808-1863)
König von Dänemark (1848-1863)


Christian IX.
(1818-1906)
König von Dänemark (1863-1906)