Unter der Windhose (1886)

image-7735917-1886_Unter_der_Windhose.jpg
Unter der Windhose (Das sprechende Leder)
(Erste Veröffentlichung: 1886)

Roman (Karl-May-Verlag: Grüner Band 19: "Kapitän Kaiman")

Inhalt
Old Shatterhand und sein Freund Will Salters haben sich am Nescutunga-Creek verabredet, um gemeinsam zum Llano estakado zu reiten. Als Old Shatterhand sich auf einer Farm nach seinem Freund erkundigen will, versucht Rollins, der Besitzer derselben, ihn zu vertreiben. Nach einer Auseinandersetzung taucht Will Salters auf und Rollins verschwindet. Es stellt sich heraus, dass Rollins Frau und Stiefsohn terrorisiert und nach einem verborgenen Schatz sucht, weshalb er auch keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Durch ein "sprechendes Leder", welches der junge Apatsche Ischarshiütuha ihm aushändigt, erfährt Old Shatterhand, dass Rollins der Mörder des ersten Mannes seiner Frau ist. Zwischenzeitlich hat sich über der Farm ein Sturm zusammengebraut, der sich zu einer Windhose entwickelt. Salters und Shatterhand retten Frau Rollins, der Stiefsohn bringt sich zusammen mit dem jungen Apatschen in Sicherheit. Der Tornado zerstört die Hütte der Familie und entwurzelt die Bäume am nahegelegenen Fluss. Unter einem dieser Bäume findet sich der von Ischarshiütuhas Onkel versteckte Goldschatz von Josephs Vater. Rollins dagegen wurde von einem der entwurzelten Bäume so schwer verletzt, dass er stirbt.